1997

 

 

 

 

 

Auf gute Nachbarschaft 

 

 

 

<< vorheriges Stück

>> zur Fotogalerie <<

nächstes Stück >>

 

 

 

auge_0205

 

Stück:

Lustspiel in 3 Akten

 

 

 

Autor:

Erika Elisa Karg

 

 

 

Aufführungen:

12                        davon

6 x

3 x

3 x

 

Leidersbach

Elsenfeld

Großwallstadt

Regie:

Ursula Schuck

 

 

 

Souffleuse:

Maria Bachmann

 

 

 

Akteure:

Christian Franz

als

 

Gustl

Schustermeister

 

Karola Stein

als

 

Lotte

seine Ehefrau

 

Marion Heeg

als

 

Sabine

Tochter

 

Robert Bauer

als

 

Dr. Mozart

Freund von Sabine

 

Mario Hartig

als

 

Franzl

Sohn

 

Sabine Hasenkopf

als

 

Bärbel

Freundin von Franzl

 

Matthias Kroth

als

 

August

Opa

 

Rosi Aulbach

als

 

Amanda

Nachbarin

Frisur/Maske:

Gudrun Kraus - Salon Schüssler

Licht/Technik:

Donald Stein

 

 

 

Kasse:

Edgar Kraus

 

 

 

Inhalt:

 

 

 

 

Die "Schrecks" sind eigentlich eine ganz normale Schusterfamilie, wenn da nicht die Nachbarin Amanda wär, die die "gute Nachbarschaft" gar arg strapaziert.


Mindestens einmal am Tag muss sie bei den Schrecks vorbeigucke, um wenigstens "Grüß Gott" zu sagen. Meist jedoch mit dem Hintergedanken, sich emol schnell ebbes zu lehne. So auch an diesem Samstagabend. Eigentlich sollte der Abend ganz anders verlaufen. Lotte wollte an diesem Abend mal wieder ...... , Gustl muss - aber nur kurz - zu einer Vereinssitzung und auch Opa Schreck hat etwas Besonderes vor, ganz abgesehen von den Jungen, die samstags sowieso ausgehen.


Doch wie sooft im Leben kommt es ganz anders als man denkt. In diesem Fall aber nur wegen der "Manda". Wenn se halt nit kumme wär, ja dann wär des alles nit passiert.

 

HGT_Logo_2015_Master_WS_02

 (c) by Hutzelgrund Theater Leidersbach 2015 - Marco Weiß                                     Letzte Aktualisierung: 24.12.2016

Sie sind hier: